Gegenseitige Hilfe

Freiwillige, gegenseitige, partizipative Hilfe für Gleichberechtigte und für Überlebende, die keine Katastrophenopfer sind.

Solidarität nicht Nächstenliebe!

Katastrophenüberlebende selbst sind die ersten Helfer auf Krisen; Die Rolle der Hilfe von außen besteht darin, die Überlebenden dabei zu unterstützen, sich gegenseitig zu unterstützen. Die mit Hilfsorganisationen und Helfern verbundenen Privilegien, zu denen der Zugang zu materiellen Ressourcen, Bewegungsfreiheit, Fähigkeiten, Wissen, Erfahrung und Einfluss gehören können, werden zur Unterstützung der Selbstbestimmung und des Überlebens von Katastrophenüberlebenden in der Krise sowie ihrer Langzeitarbeit genutzt. Begriff Resilienz danach, letztendlich diese Formen der Macht an die am stärksten ausgegrenzten umverteilen.

Selbstbestimmung

Von Katastrophen betroffene Einzelpersonen und Gemeinschaften haben die Entscheidungsbefugnis, die Fähigkeit und die Macht, ihre eigenen Entscheidungen und Entscheidungen über ihr Leben, ihre Genesung und ihre langfristige Widerstandsfähigkeit zu treffen, ohne dass externe Kräfte eingreifen oder sie dazu zwingen.

Mandar Obedeciendo und Subsidiarität

Das zapatistische Prinzip des Mander Obedeciendo - Führung von unten - lehrt, dass diejenigen, die Macht-, Reichtums- und Einflusspositionen innehaben, den Anweisungen derjenigen folgen sollten, die am wenigsten davon betroffen sind. Das katholische Subsidiaritätsprinzip lehrt, dass die effektivsten Entscheidungen und Maßnahmen auf der Ebene derjenigen getroffen werden, die dem Problem am nächsten sind oder von der Lösung am stärksten betroffen sind. Durch die Übernahme und Anwendung dieser Grundsätze haben Katastrophenhelfer die Verantwortung, die Führung der Überlebenden von Katastrophen zu zentrieren und zu verbessern, insbesondere derjenigen in den am stärksten gefährdeten und marginalisierten Gemeinschaften.

Durch die Dezentralisierung und Aufteilung der Macht innerhalb von Gruppen und Gemeinschaften werden Hierarchien und Machtungleichgewichte innerhalb von und zwischen Gruppen von Menschen verringert, sodass Katastrophenopfer und -helfer uneingeschränkt am Wiederaufbau einer besseren Welt zusammenarbeiten können.

Autonomes direktes Handeln

Die Rettung von Menschenleben, Häusern und Gemeinden nach einer Katastrophe erfordert möglicherweise mutige Maßnahmen, ohne auf die Genehmigung der Behörden zu warten. Überlebende von Katastrophen sind die wichtigste Autorität für gerechtes Handeln.

Intersektionalität

Historische und systemische Formen der Unterdrückung und Diskriminierung wirken zusammen, um einige Menschen und Gruppen für verschiedene Arten von Katastrophen und während des Wiederaufbaus anfälliger zu machen. Eine gerechte Katastrophenreaktion erkennt die unterschiedlichen Bedürfnisse, Prioritäten und Perspektiven der verschiedenen Überlebenden von Katastrophen an, passt sich diesen an und geht auf sie ein.

Nachhaltigkeit

Nachhaltige Notfallwiederherstellung umfasst die Einhaltung der Schnittstellen aller lebenden Systeme, Gemeinschaftsnormen und -praktiken sowie die Verbreitung von Wissen über ökologisch einwandfreie und wirtschaftlich tragfähige Systemkonstruktionen, die für ihre eigenen Bedürfnisse sorgen und nicht ausbeuten oder verschmutzen. Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen werden in der Gemeinschaft geteilt und die Menschen können vielfältige, belastbare Gemeinschaften schaffen oder regenerieren, die unmittelbare ökologische, wirtschaftliche und soziale Bedürfnisse erfüllen und gleichzeitig die Gesundheit des menschlichen Körpers, der Beziehungen und der Ökosysteme, in die sie eingebettet sind, verbessern.

Dual-Power

Eine Strategie für die Bottom-up-Transformation und den Ersatz bestehender Institutionen und Mechanismen der Gesellschaft durch selbstorganisierte Gegeninstitutionen. Katastrophenhilfe, die gleichzeitig unterdrückenden und ausbeuterischen Strukturen entgegenwirkt und gleichzeitig alternative, präfigurative Strukturen für kollektive Befreiung und Widerstandsfähigkeit aufbaut, vereint unterschiedliche Elemente revolutionärer und reformistischer Bewegungen und erfüllt ungedeckte Bedürfnisse, ohne bis „nach der Revolution“ zu warten.

Kollektive Befreiung

Mit den Worten von Fannie Lou Hamer: "Niemand ist frei, bis jeder frei ist". Alle Kämpfe sind eng miteinander verbunden und Bewegungen müssen zusammenarbeiten und Wissen, Macht und Ressourcen teilen, um eine friedlichere, gerechtere und nachhaltigere Welt ohne jede Art von ungerechtfertigter Unterdrückung anderer oder der Erde zu schaffen.

-

Ayuda mutua:

Asistencia voluntaria, recíproca, participativa entre iguales y estar con, no para, sobrevivientes de desastres.

Solidaridad no caridad!

Los mismos sobrevivientes de desastres Sohn los primeros en responder a la Krise; el papel de la ayuda externa es apoyar a los sobrevivientes a apoyarse unos a otros. Los privilegios asociados con las organisaciones de ayuda y los trabajadores de asistencia, que pueden incluir el acceso a recursos materiales, la libertad de movimiento, las habilidades, el conocimiento, la erfahrung y la influencia, se aprovechan para apoyar la autodeterminvión y la Supervivencia en Crisis, y su largo tiempo. Después de la resistencia, se redistribuye en última instancia estas formas de poder a los más marginados.

Autodeterminación

Die einzelnen und in der Vergangenheit erarbeiteten Kom- munidaten sind in der Lage, Entscheidungen zu fällen und Entscheidungen zu treffen, die sich auf einen bestimmten Ort beziehen, sowie externe Interferenzen zu erzwingen.

Mandar obedeciendo y subsidiariedad

Das Prinzip des Mandar-Obedeciendo - Liderazgo desde Abajo - Enseña Que Aquellos Que Ocupan Cargos de Poder, Riqueza und Influencia Deben Obedecer La Dirección de Los Que Tienen Menos. Das Prinzip der Subsidiarität und die Entscheidung über die Entscheidung über die Auswirkungen auf die Person und die Entscheidung über die Entscheidung über die Entscheidung über die Entscheidung. Al aceptar y aplicar estos principios, el personal de respuesta a desastres tiene la responsabilidad de centrar y Elevar el liderazgo de los sobrevivientes de desastres, insbesondere los de las comunidades más Vulnerables y marginadas.

Teilnahme und horizontale Ausrichtung

Die Dezentralisierung und das Intercambio der Gruppe und die Komunidaten reduzieren die Anzahl der Gruppen und die Anzahl der Personen, die die Erlaubnis haben, eine Antwort zu verfassen, die sich aus der Anzahl der Teilnehmer ergibt und die sich aus dem Desaster der Gruppe zusammensetzt Conjunto.

Acción directa autónoma

Salvar vidas, hogares y comunidades en el evento y desastre puede una acción audaz sin esperar am permiso de las autoridades. Das ist der Grund, warum Sie eine Katastrophe erleiden müssen und warum Sie eine Katastrophe erleiden müssen.

Interseccionalidad

Las formas históricas y sistémicas de opresión y diskriminación trabajan juntas para hacer que algunas personas y grupos sean más Vulnerables a Una respuesta justa al desastre recoce, se adapta y aborda las diferentes necesidades, prioridades y perspektiven de los diversos sobrevivientes de desastres.

Sostenibilidad

Die Wiederherstellung von Desastern ist möglich, wenn eine Antwort auf die Frage erfolgt, ob die Norm erfüllt ist oder ob die Verteilung von Desastern auf die Frage zutrifft, ob eine ökologische Prüfung erforderlich ist oder nicht Verunreinigung. Die Kapazität und die Leistung des Habilitationskomplexes sind in der Regel so zusammengestellt, dass sie in der Lage sind, verschiedene und widerstandsfähige Kom- muniken zu erstellen, die die Erfordernisse der Ökologie, der Wirtschaftlichkeit und des sozialen Zusammenwirkens zu erfüllen los ecosistemas en los que están integrados.

Dual-Power

Una estrategia para la transformación ascendente y el reemplazo de las instituciones y mecanismos existentes de la sociedad con contrainstituciones autoorganizadas. La respuesta a los desastres que simultáneamente se opone a las estructuras opresivas y explotadoras mientras construyen estructuras prefigurativas y alternativas para la liberación colectiva y la resiliencia une elementos dispares de movimientos revolucionarios y reformistas y satisface de .

Liberación colectiva

En palabras de Fannie Lou Hamer, "Nadie es gratis hasta que todos son libres". Todas las luchas están íntimamente conectadas y los movimientos deben trabajar juntos y compartir conocimiento, poder y recursos para lograr Un mundo más pacífico, justo y sostenible, libre de cualquier tipo de opresión